Mit gutem Ergebnis winkte der Weihnachtsbraten

Gute Ergebnisse beim Preisschießen

Regelmäßig in der Adventszeit veranstaltet der Schützenverein ein Preisschießen, bei dem als Gewinn vielfältige Braten für die Weihnachtstage zu holen sind. Diese reichen von der großen Weihnachtsgans bis zum Grillhähnchen, aber auch Spezialitäten aus der heimischen Metzgerei sind zu finden. Ebenfalls ausgeschossen wird der Wanderpokal der Ehrenmitglieder bei dieser Veranstaltungsreihe.



An drei Abenden nutzen viele Mitglieder die Möglichkeit, mit ruhiger Hand und treffsicherem Auge möglichst die „Scheibenmitte“ zu treffen. Erstmals kam die neue elektronische Schießanlage zur Anwendung, bei der keine „Papierscheiben“ mehr verwendet werden, sondern die Abweichung des Schusses elektronisch ausgewertet wird. Am Ende werden alle geleisteten Schussabgaben in „Ringzahl“ und „Teiler“ angezeigt. So ist eine präzise und von der Schießaufsicht unabhängige Wertung gewährleistet.



Die Ergebnisse zeigten, dass auch nicht beständig aktive Mitglieder durchaus eine Chance haben, vordere Plätze zu erreichen. Den besten Teiler erreichte Norbert Wienold, dicht gefolgt von den weiteren Gewinnern. Auf den Wanderpokal der Ehrenmitglieder punktete Vereinsvorsitzender Steffen Möller mit einem Teiler von 33,5. Er erhielt bis zum nächsten Jahr den Wanderpokal und einen im Eigentum verbleibenden Siegerpokal. Auch die Zweit- und Drittplazierten konnten sich über einen Pokal erfreuen.



Die Siegerehrung erfolgte erstmals in der weihnachtlich geschmückten Schießhalle. Alle Teilnehmer konnten sich hier am traditionellen Wildgulasch aus heimischen Wäldern stärken. Steffen Möller zog zum Jahresende eine Bilanz des vergangenen Vereinsgeschehens. Er erinnerte an die Sieger des Steinberg- und Königsschießen sowie der aktuellen Platzierungen der Mannschaften mit Luftgewehr und Luftpistole im neu gegründeten Schützenbezirk 25 (fusioniert Schützenkreise Lauterbach und Alsfeld).

Die ersten Zehn beim Preisschießen:
1. Norbert Wienold (16),
2. Heiko Eifert (16,1),
3. Amy Trabandt (17,7)
4. Maria Wahl (18,4),
5. Lukas Wahl (22,1),
6. Doris Boss (30,0),
7. Matthias Sternstein (34,4),
8. Hartmut Gohlke (34,4),
9. Andreas Keitzer (41,2),
10. Ottmar Wahl (45,7).


Pokal der Ehrenmitglieder:
1. Steffen Möller (33,5),
2. Matthias Sternstein (36,1),
3. Lukas Wahl (63,0).



Sie freuten sich über einen Weihnachtsbraten





Lukas Wahl, Steffen Möller und Matthias Sternstein (v. l.) waren die Gewinner des Pokalschießens

 

Hartmut Gohlke

Zurück