News

Schützen feierten erfolgreiche Saison

Sehr gute Präzisionsschüsse und gute Beteiligung kennzeichneten das Preis- und Pokalschießen der Schützen. Dabei wird auf „Blattl“ geschossen, der beste Schuss des Teilnehmers wird gewertet und die Abweichung aus dem Zentrum der „10“ gemessen. Erstmalig mussten sogar vier Teilnehmer gegeneinander in ein Stechschießen, da sie dasselbe Ergebnis erzielt hatten. Als Gewinn lockten 22 unterschiedliche „Weihnachtsbraten“, die von der Gans über Forelle bis zum Hähnchen reichten, und den von den Ehrenmitgliedern gestifteten Wanderpokal.

Weiterlesen …

Als Preise gab es „Weihnachtsbraten“

Sehr gute Präzisionsschüsse und gute Beteiligung kennzeichneten das Preis- und Pokalschießen der Schützen. Dabei wird auf „Blattl“ geschossen, der beste Schuss des Teilnehmers wird gewertet und die Abweichung aus dem Zentrum der „10“ gemessen. Erstmalig mussten sogar vier Teilnehmer gegeneinander in ein Stechschießen, da sie dasselbe Ergebnis erzielt hatten. Als Gewinn lockten 22 unterschiedliche „Weihnachtsbraten“, die von der Gans über Forelle bis zum Hähnchen reichten, und den von den Ehrenmitgliedern gestifteten Wanderpokal.

Weiterlesen …

Spannung um neue Hoheiten

Als letzte öffentliche Veranstaltung des Vereinsjahres führte der Schützenverein am Samstag sein Königsschießen durch. Bedingt durch die Ausrichtung des Kreisschützenfestes im Juli, war eine Terminverschiebung in die Sommerferien hinein notwendig geworden. Zwar fehlten dadurch einige Aktive, dennoch traten achtzehn Schützen bei den Herren, fünf in den Damenklasse und vier bei der Jugend zum Schießen auf den Adler aus Holz an. Dabei wird mit dem Luftgewehr nacheinander auf Krone, Zepter und Reichsapfel geschossen, bis das jeweilige Teil zu Boden fällt. Über 50 Zuschauer beobachten den spannenden Wettkampf und fieberten mit den Aktiven, wenn nach einem Schuss die Krone zwar wackelte, aber ein verbliebener winziger Holzsteg das Herabfallen verhinderte.

Weiterlesen …

Kreisschützenfest 2014 in Angersbach

Ein farbenfroher Einblick in das Vereinswesen im Schützenkreis Lauterbach sowie in die Wartenberger Vereine bot jetzt das Kreisschützenfest, welches der Schützenverein Angersbach ausrichtete.
Viele Einwohner und Gäste verfolgten den Festzug mit den insgesamt 38 Zugnummern. Hinter der Reitergruppe der Westernreiter aus Angersbach und dem gastgebenden Schützenverein waren die Ehrengäste und der Kreisvorstand des Schützenkreises 64 Lauterbach zu sehen. Dazu gehörten Kreisschützenmeister Erwin Stock, Kreisbeigeordneter Gerhard Ruhl und der Vorsitzende des Schützenvereins, Steffen Möller, ebenso waren der Vizepräsident des Deutschen Schützenverbandes und Präsident des Hessischen Schützenverbandes, Hans-Heinrich v. Schönfels, und auch Gauschützenmeister Berthold Stock mit von der Partie.

Weiterlesen …

Regen schreckt die Angersbacher Schützen nicht ab

Durch den tagelangen Regen glichen die Zufahrtswege und das Areal rund um das Steinberg-Blockhaus fast einer „Schlammwüste“,  als der Schützenverein am Himmelfahrtstage seine 51. Steinbergfeier im Wald zwischen Angersbach und Schlitz ausrichtete. Das Treffen der Schützen hatte der damalige 1. Vorsitzende des Vereins, der inzwischen verstorbene Erbmarschall Kraft Riedesel, Freiherr zu Eisenbach, ins Leben gerufen. Die Durchführung der Veranstaltung litt natürlich unter dem ständigen Dauerregen und den niedrigen Temperaturen, aber dennoch kamen viele Besucher auf den Angersbacher Hausberg.

Weiterlesen …