News

Heiko Eifert verteidigte seinen Wanderpokal

Präzision, Ruhe und ein wenig Glück waren beim Preis- und Pokalschießen der Angersbacher Schützen gefragt, denn geschossen wurde auf „Blatt`l“. Dabei kommt der Schuss zu Wertung, der am zentralsten in der Scheibenmitte sitzt. Die Auswertung erfolgt mittels elektronischer Messung und ist somit nicht manipulierbar. Beim Preisschießen gab es eine große Anzahl von verschiedenen Braten zu gewinnen, die von einer Gans bis zu geräucherten Forellen reichten.

Weiterlesen …

Geschichte und sportliches Übungsschießen an einem Tag

Der diesjährige Tagesauflug des Schützenvereins führt mit der Hessischen Regionalbahn ins nahe Fulda, aber dennoch erfuhren die Teilnehmer viel Neues.

Eine Stadtführerin erwartete die Gruppe bereits im Ehrenhof des Stadtschlosses und führte sie durch die zugänglichen Prunkräume und dem Schlossgarten. Bei der Führung erläuterte sie die Entstehung der unterschiedlichen Baustile und verschiedenartigen Nutzungen im Laufe der vergangenen Jahrhunderte bis in die heutige Zeit.

Weiterlesen …

Bei Dieter Pfifferling fiel die Krone mit Verzögerung zu Boden

Sehr spannend verlief das diesjährige Königsschießen der Angersbacher Schützen auf die Holzscheibe. Es galt,  nacheinander Krone, Apfel und Zepter solange an der Markierungslinie zu treffen, bis die Symbole zu Boden fielen. Von jedem Teilnehmer wurde immer nur ein Schuss abgegeben, dann folgte der nächste Teilnehmer in der Reihenfolge der Anmeldung. Die Schützenklasse war gut besetzt, 16 Aktive und Passive rangen um die Königswürde. Bei den Damen waren es in diesem Jahr nur 4 Starterinnen, die Jugend war mit 6 rein männlichen Teilnehmern etwas stärker vertreten.

Weiterlesen …

Beim Preisschießen des Schützenvereins gab es Angersbacher Einkaufscheine, Pokale und „Flüssiges“

Zahlreiche Mitglieder des Angersbacher Vereins beteiligten sich beim Sommerpreisschießen. Geschossen wurde auf „Blatt`l“, der beste Schuss des Teilnehmers kam zur Wertung. Somit hat auch ein ungeübter Schütze eine gute Chance, den ersten Preis zu erhalten. Als Gewinne ausgegeben wurden ausnahmslos „Wartenberger Einkaufsscheine“, die in allen Geschäften in Wartenberg für eine breite Produktpalette eingelöst werden können.

Den besten Schuss hatte Andres Keitzer mit einem Teiler von 5,6 abgegeben. Er erhielt den Hauptpreis im Wert von 200,00 Euro.

 

Weiterlesen …

Erster Doppelerfolg der Geschichte für Norbert Wienold

Einen sehr großen Zuspruch fand in diesem Jahr die Steinbergfeier des Schützenvereins an Himmelfahrt. Seit mehr als 50 Jahren treffen sich am dortigen Blockhaus, in der Mitte der Waldgemarkung zwischen Angersbach und Schlitz gelegen, die Aktiven und auch viele Besucher, um gemütlich den Vatertag zu feiern. Auch „Hausherr“ Dr. Hubertus Riedesel hatte die Anfahrt aus dem fernen Heidelberg nicht gescheut, die Sieger des Wettkampfes auf seinem „Territorium“ um den „Steinbergkönig“ und der beiden „Ritter“ mit den schwarz/gelben Orden persönlich auszuzeichnen.

Weiterlesen …